Dienstag, 27. August 2013

geburtstagswanderung

nach der ganzen schlemmerei sind wir am nächsten tag zu einer kleinen wanderung aufgebrochen. zum und auf den arnstein.

original treppe - geländer neuzeitlich

auf dem arnstein stand im 14./15. jahrh. eine burg. geschickt nutzten die erbauer die vorhandene felslandschaft um sich mit minimalem aufwand zu verschanzen und wohnlich einzurichten.

das vom volksmund so genannte verliess - wohl eher ein vorratsraum
vorhandene hohlräume wurden erweitert, rampen in treppen umgearbeitet, balkenlager für holz/fachwerkbauten in den stein gehauen.
und weil alles aus holz und lehm war ist nichts übrig von den gebäuden, nur die spuren im fels.

geburtstagkind vor seinem 600 jahre alten porträt

die aussicht vom arnstein

mittagsrast auf dem gipfel - hier stand mal die gute stube der burg







ganz schön ordentliches exemplar einer kreuzspinne
alle fotos bis auf die burgtreppe von willy! 

Kommentare:

  1. Some of those trees are so marvelously neat! I love their smooth bark and almost outstretched arm-like branches. Don't you just adore a good journey it the woods? I always have. There's something to beautiful and invigorating about spending time truly immersed in nature.

    ♥ Jessica

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. yes - jessica, you hit the nail. spending time in nature is a huge source for me - for both body and soul!

      Löschen
  2. orr. Das wurde ja sogar alles schön verarbeitet, man muß offenbar ab und zu reingucken, weil hier dauernd was Neues drinsteht.

    AntwortenLöschen