Mittwoch, 13. November 2013

liebestal

eigentlich heist es ja "liebethaler grund".....
aber mein lieber mann und ich haben da so unsere eigenen vorstellungen.
ganz fürchterlich berühmt ist die gegend für die ganzen künstler der romantik die da durchgezogen sind und sich inspirieren liessen. 


ist aber auch herzallerliebst hier. unser letzter besuch war im winter während der schneeschmelze, an einem ziemlich grauen tag.
goldener herbst ist da schon fotogener.


wir haben in daube geparkt - possierlicher flecken direkt an der talkante - und sind dann hinabgestiegen in den tief eingeschnittenen canyon. unten steht die lochmühle, leider dem verfall preisgegeben.


obwohl olle wagnern da an seinem lohengrin rumkomponiert hat.


das grösste wagnerdenkmal der welt! mitten im wald!



wanderausstattung a la vorkriegszeit ;-) häkelbaske - mutti gemacht; herrenschal - 2.hand-laden; seidenbluse mit schluppe - von mir; wollpullover - restposten; karierter faltenrock aus wolle - 2.hand-laden; wollkniestrümpfe und wanderschuhe - bergsportladen - daran sollte man nie sparen; im rucksack zur sicherheit ein anorak.


das tal verdient seinen namen - es ist wirklich sehr lieblich. bezaubernd romantisch. alle 2 schritte ein neuer pittoresker an- oder ausblick. oder ein frosch direkt vor den füssen:


das örtchen liebethal. wie von spitzweg oder richter gemalt....


auf dem rückweg fantastische ausblicke von der ebenheit auf die tafelberge:


spätnachmittagssonne, vogelbeerbaum, alte wegsäule und ich, ziemlich dünn angezogen. aber es war wirklich noch mal so warm in der sonne.



Kommentare:

  1. You are fabulous and totally rock climbing boots. Gorgeous scenery and beautiful you! x

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. thank you! *blush*
      the climbing boots are a must on most of our walks, it´s rocky here and often slippery. and deep in my heart i´m a "wandervogel" :-)

      Löschen
  2. How beautifully you wear the colours of autumn, dear Beate. They seem all the more lively and engaging on you in this resplendent natural setting. I am smitten with this same palette at the moment, too, and will be doing another outfit post featuring it before the month is up. How can one not, when autumn is so very fleeting and its palette so strikingly gorgeous?

    ♥ Jessica

    *PS* Thank you deeply for your wise words on yesterday's post about being true to one's own soul and fashion sense. (I loved how you described that brooch as a "fairy tale", I will always think of it as such now from here on out.)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. thank you jessica!
      i love outfits like this, durable,comfortable and chic. and sooo un-authentic ;-)

      Löschen
  3. das ist ja wirklich ein höchst romantischer grund! es würde mir sehr gefallen, dort herumzuspazieren und hier und da in die alte mühle zu lugen. wie schade, dass sich keiner mehr ihrer annimmt!
    lg, mano

    AntwortenLöschen
  4. Liebethal scheint ja mal wieder ein echter Geheimtipp zu sein. Allein der Name ist sehr wohlklingend. Danke für die Verlinkung zu den Lost Places. Eigentlich wäre Freiberg doch idealer Abnehmer für so ein Denkmal gewesen. Die Freiberger lieben Denkmäler in allen Variationen, wenn ich da nur an Herdes Ruh denke...:-) Und immerhin wurde die erste Oper 'Das Waldmädchen' im Freiberger Theater uraufgeführt.
    LG Sigrun

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. siehste - das mit dem waldmädchen wusste ich gar nicht - nur das mit dem freischütz. der wurde ja auch vom elbsandstein inspiriert!
      xxxxx

      Löschen