Samstag, 19. August 2017

aktuell.....

.......freue ich mich über:




die letzten buschbohnen und dass das bohnenkraut weitgehend verschont bleibt von den gefrässigen schnecken.

über die reichliche zucchiniernte - vor allem die gelben sind gar köstlich. 
endlich blühen auch die ringelblumen - die erste saat hatten die mäuse vernichtet, erst im 2. anlauf kamen zarte pflänzchen. was ich mit den blumen mache? trocknen für den tee!






auch freue ich mich dass die meisten meiner anbaupläne aufgegangen sind. wir haben seit vielen wochen kein gemüse mehr gekauft, bohnen, mangold und zucchini gibts in allen nur denkbaren varianten - von "nur" geschmort über italienisch, arabisch, indisch, ostasiatisch, bis zu aufläufen und omeletts. 
ausserdem reifen jetzt auch tomaten - sooo gut! - und passend dazu für den salat kapuzinerkresse. 
und natürlich die ganzen kräuter!

der vorgarten wird umkränzt und aufgeteilt durch die goldruten, aufgelockert vom himalaya-springkraut - da wo ich es stehengelassen hab.






der viele regen lässt alles grün und üppigst wuchern, man kommt zwar kaum nach mit dem rasenmähen und hecken im zaume halten - aber ich will mich nicht beschweren - eine dürre wäre viieeel schlimmer!

der heilige holunder verspricht eine reiche ernte!






auch eine freude - das milde licht und hie & da mal pittoreske nebelbänke!






die brave lisbeth übt für den russischen staatszirkus!

den elefanten für kleines geld beim flohmarkt gefunden, ich mag die sehr gern als blumenhocker........




Mittwoch, 16. August 2017

rabatt aktion für garten freunde

TSSS! DIESE SEO-SOFTWEAR MACHT WAS SIE WILL....TUT MIR FURCHTBAR LEID - ABER SCHNÄPPCHEN GIBTS HIER KEINE!*
stattdessen:


R A B A T T E N





und zwar die äusserst kunstvollen vom barockpark grosssedlitz!
da schlägt des hobbygärtners herz höher - eine pracht, die einem keiner glauben würde, tät man sie malen.
der bahnwärter hätte sowas gern im vorgarten - da hat er aber das falsche grundstück ausgesucht - das grosssedlitzer blumenparterre liegt den ganzen tag voll in der sonne, die ganze anlage auf einem südhang. das BWH dagegen - nordhang und jede menge schatten von haus und waldbäumen....... 
wobei wir den schatten im falle solcher hitzewellen wie letztens sehr zu schätzen wissen!
man muss halt prioritäten setzen. und die besten lagen hat sich ja schon der könig vor 300 jahren unter den nagel gerissen. wie eben dieses formidable stück land auf einem höhenzug zwischen elbe und erzgebirge......

wir sind immer wieder fasziniert von der grosszügigkeit und weite - das wird sogar noch verstärkt durch die blickachsen über die parkgrenzen hinaus - man kann bis zu 30km weit gucken!

zurück zu den rabatten. wir waren zufällig da als die frühjahrspflanzung - hauptsächlich tulpen und narzissen - herausgenommen wurde und dafür die vorgezogenen sommerstauden eingesetzt. eine kleine armada von gärtnern schuftete schwer in der frühsommersonne. diesmal waren alle mit dem heckenschnitt beschäftigt - immer 2 an einer hecke - einer hielt nämlich eine lange latte, auf der 2 wasserwaagen befestigt waren. nix mit pi x daumen oder schlapp gespannter gartenschur!










especially for VIX - my gingham look from monday, 7.august 2017!

shirt & skirt: of cause other peoples "waste" - customized by me





jawoll - barfuss! wenn´s schon so herrliche sandwege hat!










*vorsicht - ironie!

Sonntag, 13. August 2017

punkte ohne polka / dafür troddeln / und weiss-blau


herrenhemd statt jacke





morgens wehte ein frischer wind - aber für eine strickjacke oder gar einen tailleur war es viel zu warm.....

das oberhemd vom bahnwärter, von fester, schwerer qualität, drängte sich geradezu auf mit diesem kleid getragen zu werden! das ganze gebändigt mit dem blauem troddel-gürtel - dessen troddeln sich an den goldenen sandalen wiederfinden. eimertasche - #bucket bag - in weiss war dann nur noch eine logische konsequenz. und es gab noch ein passendes seidentuch - falls der wind stärker würde.
wurde er aber nicht - im gegenteil - ich konnte mein rückendekolleté in die sonne halten!








kleid - von mir
hemd - herrenabteilung
tuch & gürtel - vintage
tasche - A&V
sandalen - sündhaft billig (politisch korrekte sandalen müssen leider noch am design feilen bevor ich die an meine füsse lass)
sonnenbrille - drogerie
blumen - mein garten
brunnen - in riesa





Donnerstag, 10. August 2017

neulich auf dem supermarktparkplatz


edles leinen. edelweiss





natalia - meine liebe mit-matrone - wünschte sich mehr anzug-posts - #outfit posts - von mir. und so habe ich mich mal drangemacht meine täglichen und alltäglichen kleider - #OOTD - zu knipsen - #shooten.

ihr merkt - ein bisschen bin ich auf krawall gebürstet - aber nur ein bisschen. 

dafür ist das leinen, welches ich auf diesen fotos in form von rock & bluse trage, butterweich!
deshalb knittert es auch kaum - im gegensatz zu den "preiswerten" varianten vom billigheimer. meine beiden teile sind selbstgenäht, der blusenstoff ist vintage, die klöppelspitze auch. der rockstoff stammt aus dem resteverkauf eines couturehauses.

rock und bluse trage ich übrigens schon seit einigen jahren - mindestens 3, die bluse könnte schon 5 sein.

das beinerne edelweiss - ebenfalls vintage, die tasche vom A&V und die sandalen - das übliche elend.....


ach - noch was vergessen:
#pattern mixing
😜














Montag, 7. August 2017

blumenpflücken während der fahrt verboten!





früher - in der grossen stadt B. - habe ich ganz selten geld für blumen aus´m laden gehabt. wollte ich trotzdem welche bin ich auf die vielen brachflächen - bombenlücken und mauerstreifen - gegangen um dort wildblumen zu pflücken. 
irgendwann waren alle brachen zugebaut......

da habe ich mir kurzerhand einen bahndamm mitten im wald gesucht!

so ein bahndamm ist ein prima blumenlieferant! nur hin&wieder nehme ich mal ein paar blüten aus dem garten - aber hauptsächlich bestehen meine sträusse aus den wilden und ausgewilderten gesellen vor, hinter und neben dem grundstück. 
manche von ihnen sind so prächtig - die hab ich mitsamt wurzel genommen und in die rabatten des gartens gesetzt - taschenvermehrung heist das in england hab ich mir sagen lassen.....

interesse an solch einem vintagen salon? 
kauft eure möbel beim trödler und investiert das gesparte geld in literatur und bildende kunst (schöne doppel-bedeutung!) - daraus kann man nämlich lernen wie man sich mit stil einrichtet!















Freitag, 4. August 2017

schluppenbluse, altrosa, seide......


details, struktur, material








kleidungsstücke haben nicht nur schnitt und farbe - im besten falle gibts noch eine "3.dimension" - dinge die man nur mit geübtem auge oder erst von nahem sieht oder gar nur beim tragen spürt.....
nein - ich meine nicht die fiesen verarbeitungs-nachlässigkeiten von billigplünnen, die einen ins fleisch zwicken oder an unaussprechlichen stellen scheuern!
ich meine die strukturen, die haptik edler stoffe - schweres leinen, raschelnde seide, spröder baumwollchintz oder babyhäschen-weiche wolle. oder eben ganz grobe wolle - die aber wind und wetter abhält und uns leib & seele wärmt.
und ich meine auch die kleinen details im design - ein besonderer knopf, eine dezente stickerei, eine draperie, ein paar troddeln.......
daraus lassen sich dann ganz andere anzüge - #outfits - stricken. vielleicht sind die dann weniger plakativ als in einschlägigen medien vorgeschlagen - aber sie sind garantiert ganz individuell und sehr persönlich!


das hier ist kein "ausgehanzug" - obwohl da ein üppiger rock, gold, seide und schmuck involviert sind. so bin ich die 3km in die stadt geradelt, an einem feuchten montag, zum bäcker und zur post und in die apotheke..... habe darin essen gekocht und das dafür benötigte gemüse im garten geerntet - allerdings minus schuhe, aber mit schürze.
die ich dann zum essen, mit dem schatz im sommersalon, wieder abgebunden hab - der BW freut sich nämlich immer sehr über meine anziehe!


die bluse hab ich mal aus vintagen seidenresten genäht, der rock kam fix&fertig und vintage zu mir, den münzenarmreif hat mir eine freundin mal geschenkt - ich habe noch ein paar ohrring-waisen drangehängt. wie die beinperlen zu mir gekommen sind weis ich nichtmehr - der ring jedenfalls ist eine liebesgabe vom bahnwärter. die sandalen der saison haben sich als perfekte ergänzung meiner sommergarderobe rausgestellt - hat sich die reifliche überlegung, welche es den sein sollten, gelohnt.....