Freitag, 5. Januar 2018

neujahrsspaziergang





noch ein bisschen angematscht von der grade überstandenen influenza machte ich mich am neujahrstag auf, um das schöne wetter mit einem waldspaziergang zu nutzen.....
natürlich in begleitung - zweier herren um genau zu sein.

statt der üblichen wald&wiesenkluft trug ich dem feiertag rechnung mit trachten aus diversen weltgegenden - norwegen(cape), mexiko(rock), irland(pullover). 
mütze & stulpen verschwanden bald in des bahnwärters tasche - so warm war es.

das polenztal zeigte sich von märchenhafter seite und das moos war so knallgrün dass man es fast nicht glauben konnte:



























halbzeit in der polenztalschenke - mein neujahrsbraten war mal ein mufflon gewesen und hat richtig gut geschmeckt!

den gleichen weg zurückspaziert:



































bei der rückfahrt über die ebenheiten am aussichtpunkt gehalten und das himmelstheater genossen - welches am haus dann mit "alpenglühen" endete......









Kommentare:

  1. Schön, dass es Dir wieder besser geht! Wunderschöne Bilder! So toll mit dem Licht... und das Moos ist tatsächlich unglaublich grün. Dein Folklore-Outfit find ich mal wieder ganz große Klasse... ich dachte immer, zum "Wandern" mit Wanderschuhen "kann" man natürlich keine Röcke anziehen... aber das schaut richtig gut aus.
    <3 Maren

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hihi - liebe maren - ich trage ja "immer" röcke beim wandern zu den hanwags - nur wenn ich kraxeln muss und es sehr kalt werden könnte gibts kniebundhosen!
      oder hotpants wenn sehr hot ;-)
      xxxx

      Löschen
  2. welch wunderbare wunderschöne wilde grüne Wälder und Auen - einfach herrlich, damit lockt du mich regelrecht aus einem kleinen TIEF heraus - liebe Beate, wie farbenfroh - wie herrlich und du mittendrin so schön bunt, du erweckst meine Lebensgeister; -)
    herrliche Bilder - mir schwimmen schon die Augen. Welche Farben - wunderschön. Du lebst wirklich herrlich in so wilder Natur, man kann nicht genug danken sich so etwas anzusehen...
    liebe Grüße in deinen Morgen....
    herzlichst Angelface
    und in dem bunt deines Ouitfits passt du genau hinein in all diese Bilder....

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. oh! das freut mich aber sehr dass meine bilder dir ein wenig aufhelfen konnten! lieben grüss zu dir! xxxxx

      Löschen
  3. Ich freue mich, das die Influenza Dich verlassen hat! Was für eine schöne Wanderung und so farbenprächtig. Das Moos stiehlt Dir ein wenig die Schau am großen Felsblock. Das "Alpenglühen" ist der Hammer, da kommt unser Waldleuchten nicht mit.
    Liebe Grüße
    Karen

    AntwortenLöschen
  4. Das ist ja nicht so erfreulich zu lesen, dass dich die Influenza erwischt hatte. Ich war die letzten Tage seit Weihnachten gar nicht im Netz unterwegs, daher nicht mitbekommen.
    Wenn man das Wanderparadies vor der Haustür hat, braucht man natürlich nicht herumreisen obwohl ich ein bisschen Abwechslung immer schön finde und auch brauche.
    Ich hoffe, du hast nicht ein falsches Bild bei meinem Jahresrückblick bekommen. Das sind überwiegend alles Ausflugsziele hier aus der fränkischen Gegend. Urlaub war eigentlich nur im August und wenige Tage im Februar - Riesengebirge. Wir fahren oft mal 2-3 Tage weg, aber Urlaub ist das eher nicht. Ferienbedingt unternehmen viel mit dem Sohnemann, aber oft auch von zu Hause.
    Liebe Grüße und weiterhin gute Besserung,
    Sigrun

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. alles gut - die flu is weg und bei deinem post hatte ich ja extra ein zwinkersmily hingemacht :-D
      lass dir gut gehen! xxxx

      Löschen
  5. I'm so glad you were felling well enough to take us on this glorious walk! the scenery is spectacular and I adore everything you wore. xxx

    AntwortenLöschen
  6. What an absolutely enchanting walk. The photos are just magical. If the sun regales us with her presence this time of your, she lights up the landscape as in no other season. The mosses really are an unearthly green. That last photo is fantastic. You lucky, lucky girl to have such a magnificent view. I am totally envious. Oh, and you look like a wood nymph in your wonderful outfit. Part of the scene! Hugest of hugs xxx P.S. going to have lunch now, the photo of your meal has made me hungry ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. thank you ann! i live here since 6 years and the time before i often was on vacation here - but every time the landscape amazes me - again and again!!
      how was your lunch? :-)
      xxxxx

      Löschen
  7. Oh je, dich hatte es also auch erwischt... Und wieso kriege ich nun diesen Post nicht zum Naturdonnerstag? Sooooo einen Spaziergang wünsche ich mir gerade sehr, bin aber auch angematscht. Nächste Woche geht's wenigstens ein Stücken in "meine" Wälder, mal sehen, wie weit wir kommen und wieder raus ;-) Liebe Grüße Ghislana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. näxtes mal :-)
      erhol dich gut - auf dass du auch wieder rauskommst aus´m wald! ;-)
      alles liebe! xxxx

      Löschen
    2. wenn du deinen Bürokratietermin hier wahrnimmst, gib mir Bescheid, vielleicht wird auch ein gemeinsamer Kaffee oder Tee draus ;-) (und du wirst sehen, die Stadt hat nicht nur schön rekonstruierte Seiten, es ist noch vieeeeeeel übrig, das auf solvente Macher wartet...) Lieben Gruß Ghislana

      Löschen
  8. Wunderschöne Bilder, ich liebe eure Gegend so sehr.
    LG
    Christine

    AntwortenLöschen
  9. Liebes ich bin froh dass es Dir besser geht und Du als Rotkäppchen wieder die Wälder unsicher machst :)
    Wunderschöne Bilder sind das, sehr stimmungsvoll!
    Dicken Wochenenddrücker, Tina

    AntwortenLöschen
  10. My dearest friend, you look absolutely magical! It's one of my favorite outfits of yours, so festive and international which I appreciate a lot. At the core, our roots are the same, and folk art expresses it in so many different forms - visually, in music and fairy tales.

    The meal looks so delicious and healthy! No wonder you had energy for a long walk (even after such a terrible flu). And of course the photos of your magic forest are divine, not only you missed your forest, but your forest missed you and admired you, true real-life forest goddess!

    I think I got a bit of flu myself, but it seems to be passing now. I sleep a lot and drink berry/spices Russian drink (we call it mors) which Justin made for me. Mixed berries, lemon, ginger root, honey, nutmeg, cinnamon and such. Very tasty and festive too! Great hot or cold. You would love it.

    So much love, my dear!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. thank you very much for the lovely comment!!! you´r right - every time i dip into the forest i feel very welcome.... and the forest heals me! if my knees are sore (which is often while walking) i make carefully tight contact with a tree or rock - and it gets better!!!
      your recipe sounds yummy and healthy - do you use fresh berries or dried?
      love! xxxxxx

      Löschen
  11. Hast du es schön in Deiner nächsten Umgebung, liebe Beate. Und es ist toll, dass Du uns daran teilhaben lässt.

    Ein wundervolles und zufriedenes Neues Jahr wünsche ich Dir.
    Gabriele

    AntwortenLöschen
  12. I'm happy to hear you are feeling better-flu can be terrible. Beautiful caper-my goodness. Your photos are lovely and I *almost* feel like I've been for a walk with you.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. thanks goody!! would love to take you with me :-)
      xxxx

      Löschen
  13. eine ganz und gar wundervolle tour - mit so schönen fotos! ich liebe die aufnahmen von bemoosten bäumen und steinen. der weg am fluss ist ja wirklich ein traum!
    ich hoffe, du bist inzwischen wieder gesund und planst schon die nächsten wandertouren.
    liebe grüße
    mano

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. danke mano! flu is wech - ich habe gestern angefangen "zu trainieren" :-) erstmal nur auf der ebene - berghoch muss noch warten....
      xxxx

      Löschen
  14. ....du kommst mir inmitten der Kulisse dieses märchenhaft anmutenden Waldes grad vor wie das Rotkäppchen! Fehlt nur noch der Korb mit Wein und Kuchen. Und natürlich der Wolf, der ums Eck lugt! Aber der wird sich nicht trauen angesichts deiner zwei Beschützer, die dabei sind! ;oD
    Eine wirklich herrliche Landschaft ist das- und wie gut, dass du wieder soweit hergestelt bist, dass du sie auch geniessen kannst!
    Frohes WE ins BWHäuschen, herlichste Hummelzgrüsse!
    PS: "Mein" Wald hat arg gelitten unter Burglind! War am Donnerstag mit John unterwegs- wir brauchten für unsere normale Tour durch den Wald statt einer Stunde geschlagene 1 3/4, weil wir allüberall gefallene Bäume überspringen, umreiten oder gar Um- und Schleichwege reiten mussten, weil alles kreuz und quer lag. Wunderbare, riesige Bäume mussten dranglauben.....so ein Trauerspiel!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. das wächst wieder nach! zumindest dann ganz schnel,l wenn der wald jetzt nicht "aufgeräumt" wird. ich sehe es hier im nationalpark - da werden nur die wege freigeschnitten, ansonsten bleibts liegen wo´s hingefallen ist - und nach ein paar jährchen wächst ein noch schönerer wald an diesen stellen. denn was umfällt sind oft die fichten, die hier gar nicht hergehören aber wg. schnellwachsens angepflanzt wurden bis vor 30 jahren. hier und da pflanzt der forst sogar weisstannen wieder an - laubwald wächst schon schön von allein :-D
      und bevor die bäume gross sind gibts auf den brachen lecker beerchen!
      die natur ist stärker als man denkt - solange der mensch ihr nicht allzusehr ins handwerk pfuscht.
      puschel die katz! xxxxx

      Löschen
    2. Genau, bei uns wird im Wald auch nicht "ordentlich" aufgeräumt, Gottseidank! Das wird viele Tiere, Insekten und Kleinstorganismen freuen. Aber es sieht trotzdem traurig aus, wenn solche Riesen da rumliegen (und ausserdem das, was sie beim Fallen natürlich noch mit- und umgerissen haben.)
      Dass die Natur sich selber reguliert ist wunderbar. Ich hab nur so meine Bedenken, weil wir sie immer weniger ihre Arbeit tun lassen und andauernd allen möglichen Blödsinn veranstalten. Hoffen wir mal, dass sie sich trotzdem durchzusetzen vermag.....
      Schönen Sonntag und herzlichste Hummelzgrüsse!

      Löschen
  15. Wow! Your winter looks like our spring. Just lovely. What a great way to start the new year, especially after suffering through the flu durning the holidays.

    Happy New Year!

    AntwortenLöschen
  16. Hallo Beate,
    was für ein wunderbarer Wanderweg, Danke fürs Mitnehmen durch diese wirklich herrliche und wunderbar frische Natur.
    Lieben Gruß
    moni

    AntwortenLöschen
  17. Ein Genuss mit dir Spazieren zu gehen. Herrliche Natur die einzelnen Buchenblätter sehen aus wie Edelsteine und das sattgrüne Moos mag ich sowieso gerne. Und du mit dem tollen Outfit bist das Tüpfelchen auf dem i.
    L G Pia

    AntwortenLöschen
  18. Mit Deiner Kleidung bist Du sicher nicht unsichtbar geblieben?
    Aber dadurch haben Dich Deine Begleiter auch nicht aus den Augen verloren! Eine wunderschöne Gegend ist das, die Du hier zeigst.
    Dieser Spaziergang hätte mir auch gefallen und gut getan.
    Schön, das die Grippe überstanden ist.
    LG Heidi

    AntwortenLöschen
  19. Oh ja, das Wetter am Neujahrstag war so schön, wir haben eine Runde durch die Bärensteine gedreht und die tolle Fernsicht genossen. Im Polenztal finde ich's auch zu jeder Jahreszeit schön.
    Herzliche Grüße,
    Malou

    AntwortenLöschen
  20. So schöne Bilder! Es gibt nichts Besseres für den Geist als einen Spaziergang im Grünen.
    Ein schönes Wochenende
    Lg
    Gabi

    AntwortenLöschen
  21. This colourful outfit of yours is absolutely beautiful. For me, there is nothing more inspiring that folklore.

    Your beautiful outfit speaks to my hear as much as that magic forest. Thank you for sharing it with us.

    AntwortenLöschen