Donnerstag, 25. Januar 2018

was der orkan nicht geschafft hat.....

........haben 2 holzfäller hingekriegt!








auf dem westlich des BWH gelegenen brachland waren am montag den 22.1.18 "professionelle" holzfäller zugange und fällten die erlen, traubenkirschen und ahorne.....
ich weis nicht warum und will auch nicht spekulieren - jedenfalls fiel ein grosser ahorn in die freileitung die unser haus mit strom & telefon/internetanschluss versorgt!

die stromleitung riss mit lautem krachen vom haus ab, der anschlusskasten wurde komplett zerstört, auch mauerwerk musste dran glauben.... von diversen elektrogeräten, die der abrupte stromausfall beschädigte, gar nicht zu reden - zum glück hing mein laptop grad nicht am netz!
und wie durch ein wunder funktioniert die ebenfalls arg in mitleidenschaft gezogene kommunikationsleitung noch.

der bahnwärter war grad besorgungen machen, wer weis was das rumfliegende schwere kabel sonst am auto angerichtet hätte....

ich stand mal wieder unter schock, die lisbeth hatte sich beim knall und anschliessendem poltern gleich untern ofen verzogen.

immerhin, der lokale stromversorger ist von der schnellen sorte, schickte binnen 1h 2 pfiffige monteure die in 3 weiteren stunden den anschluss provisorisch reparierten.
wir müssen jetzt einen elektriker finden der den hausanschluss erneuert.

und damit der auch bezahlt werden kann sind wir zu allem überfluss auch noch damit beschäftigt von der versicherung der baumfällfirma den schaden ersetzt zu bekommen - man hat ja sonst nüscht zu tun.

































die offenen - noch unter spannung stehenden! - losen kabelenden lagen am eisenzaun an, ich hab die kabelschlinge dann vorsichtig mit gummibestiefeltem fuss zur seite gezogen.....

krishna segne den erfinder des gasherdes - mittagessen musste nicht ausfallen trotz stromausfall - und frieren mussten wir auch nicht dank kachelofen. und eine biokläranlage ganz *ohne strom* stellte sich auch mal wieder als weise entscheidung raus......






es gab übrigens blumenkohl-curry mit kokosmilch
(blumenkohlkopf grob zerschneiden, 1 büchse kokosmilch und soviel wasser dass der kohl grad NICHT bedeckt ist, reichlich currypulver nach wahl - ich nahm noch ganzen kreuzkümmel extra - salz nach geschmack und dann den kohl bissfest kochen. reis dazu)

so sah es aus als die monteure den strom wieder anschalteten:






Kommentare:

  1. Ach je, ich glaub, das ist sowas wie Murphy's Law... alles, was schiefgehen kann, geht auch schief... aber ich drück ganz doll die Daumen, dass diese "Unglückssträhne" jetzt aufhört (bin davon ganz überzeugt, denn der "Knall" - als die Leitung bzw. das Kabel riss - war bestimmt der Startschuss: ab jetzt geht's wieder aufwärts!)
    Das hoffe ich ganz fest für Euch!
    Und ein Gasherd, Ofenheizung und Biokläranlage zahlen sich sowieso aus...
    Auf jeden Fall ganz liebe Grüße und gute Wünsche... dass es mit der Versicherung schnell geklärt wird und dem wunderschönen Häuschen und Euch ab jetzt wieder ausschließlich Gutes widerfährt!
    <3 Maren

    AntwortenLöschen
  2. Beate, das ist... typisch ist das. Eins zieht das andere nach sich. Hoffentlich müssen die jetzt ordentlich löhnen, die Baumtöter, auf dass ihr auf diesem Wege eine neue ordentliche Stromversorgung bekommt, dann wäre das nur gerecht. Dass mit der alternativen "Entsorgung" und dem Gasherd, das muss doch aber nun geradezu wie ein Triumph für Dich sein. Jajaja, die ach so tolle Technik, ne?
    Letztes Jahr waren bei uns die Wände auf, Ziegelstaub und ratlose Elektriker, die erst einmal alles falsch machten - ich kann ein Lied davon singen. Hoffentlich kommt bald professionelle Wiedergutmachung, ich würde in der Gemeinde versuchen, zu mobilisieren. Und das arme Kätzlein, Gott sei Dank ist euch dreien nix passiert...
    Pass gut auf Dich auf, dieses Wandeljahr ist ja wirklich bei euch im wahrsten Sinne des Wortes bei euch reingekracht, Du lieber Himmel,
    alles Liebe, Deine Méa

    AntwortenLöschen
  3. Break Murphys Law! Auf dass ab sofort bei Euch alles wieder in eine positive Richtung läuft! Ich glaub (hoffe)ja immer, dass alles, was uns passiert, für irgendwas gut ist, auch wenn sich manchmal erst viel später zeigt, wofür das gut war...
    Hast du die Karohemden-Holzfäller wie die wilde Baba Yaga durch den Wald gejagt? Ich hab da so ein Bild im Kopf. :-)
    Haltet die Ohren steif und alles Liebe,
    Annett

    AntwortenLöschen
  4. Na sauber, da waren ja echte Experten am Werk! Bei dem Knall, wäre ich wohl gestorben, bin diesbezüglich etwas schreckhaft. Wer weiß, wofür das gut ist. Zwar gibt es jetzt Rennerei mit der Versicherung aber immerhin habt Ihr dann den Anschluss neu :-)
    Der Gasherd und der Ofen sind ein Segen. Hier geht fast nichts mehr, wenn der Strom, weg ist. Das war der Grund, warum vor 11 Jahren ein Kaminofen einzog und ich mir einen Campingkocher mit Kartusche in den Abstellraum stellte. Die Gasheizung läuft ohne Strom nicht, warme Mahlzeiten und warmes Wasser wären nicht zu haben.
    Ich drück die Daumen, das die Versicherung schnell reagiert und vor allem blecht, ohne zu zicken.
    Liebe Grüße
    Karen

    AntwortenLöschen
  5. Ach nein das jetzt auch noch :(
    Zum Glück seid ihr alle unverletzt, man stelle sich vor wenn man da rumgelaufen wäre!
    Ich drück Dich mal mit viiiiiiiiel positiver Energie, das muss jetzt alles besser werden! Tina

    AntwortenLöschen
  6. Na das nenn ich mal ganze Arbeit. Nicht nur die Leitung zerfetzt, sondern gleich noch das halbe Haus mit weggerissen. Laßt euch nur von der gegnerischen Versicherung nicht kleinkriegen. Die sollen mal ordentlich löhnen! Leider kenne ich keinen Elektriker und bin selber nur bis 60 V geerdet.

    AntwortenLöschen
  7. Schon klar- ein Unglück kommt selten allein! Wie gut, dass ihr zumindest nicht auch noch für diese Reperatur selber aufkommen müsst! (Und wahrscheinlich ist die Installation hinterher besser als vorher, *ggg*!)
    Also beweist sich auch mal wieder, dass die althergebrachten Herde zum Retter in der Not werden, weil sie kochen, heizen und gleichzeitig auch noch für heisses Wasser sorgen können. Würd ich mal ein Eigenheim beziehen (was ja wahrscheinlich nie der Fall sein wird!), dann würde ich mir ohne Zweifel auch einen Tibaherd einbauen lassen. Das ist so ein Kombiteil mit Elektro- und Holzherd, das gleichzeitig auch über ein grosses Wasserschiff verfügt (also ein Wasserreservoir, in dem das Wasser gleichzeitig beim Kochen erhitzt wird- so by the way!) Jaja, die guten "alten" Dinge sind meist halt doch einfach die besseren!
    So! Und jetzt wünsch ich euch, dass endlich Ruhe einkehrt. Sonst wirst du mir noch zum hysterischen Nervenbündel! ;oD
    Hummelzherzensgrüsse!
    PS: Das Menue hört sich superlecker an! Hab heute für's WE auch ganz viel BioGemüse eingekauft und Reis. Ich liebe solche Eintöpfe!

    AntwortenLöschen
  8. What a string of bad luck you've been having! I hope that is the last of it for you and things return back to normal.

    Suzanne

    AntwortenLöschen
  9. Zum Glück ist niemandem etwas passiert. Das hätte ja ganz schlimm enden können.
    Aber Unglück ist es nun genug. Jetzt muss es wieder aufwärts gehen.
    Autarke Versorgung beim Kochen und Heizen ist immer eine gute Wahl. Ich komme ja vom Land in die Großstadt und brauchte damals unbedingt einen Kaminofen in der Wohnung, der auch bei einem tagelangen Stromausfall hier in der Straße schon sehr gute Dienste getan hat. Sogar Wasser kann man darin heiß machen oder Bratäpfel...
    Hoffentlich sind die Schadensregler mal ausnahmsweise schnell bei Euch!
    Herzlich, Sieglinde

    AntwortenLöschen
  10. It seems you've been the victim of Murphy's Law, or rather Sod's Law! Those guys must have been quite the professionals ... I'm keeping my fingers crossed that this is the last of your bad luck. The cauliflower curry sounds delicious, and hurray for gas stoves: we have one too! hugest of hugsies <3 <3 <3

    AntwortenLöschen
  11. Herrschaftszeiten!!!!
    Es kommen bessere, ich bin ganz sicher!

    LG Susanne

    AntwortenLöschen
  12. nicht nur einmal Pech - nein Roströschen schreibt es mir gerade, nein gleich zweimal und das auch noch sooo gründlich, welch ein Schockschwerenotpech aber auch, nicht zu fassen!
    Liebe Beate - hast du wieder Luft im Kopf? das muss dich ja fast umgehauen haben! Wie Lisbeth die arme Kleine, hoffentlich - da schließe ich mich den Kommentaren der anderen an, zahlt die Holzfällerfirma....(welche deppen waren das denn?!!) und zicken nicht lange bürokratenmässig herum sondern löhnen gleich damit die Provisorien richtig gerichtet werden.
    ich wünsche ganz viel Glück, bin dann leider ab Sonntag nicht mehr da sondern ab Montagmorgen unterm Messer, denke aber dennoch an dich und Euer Unglückshäuschen das hoffentlich bald wieder, ich weiß das dauert; - in neuem Glanz repariert erstrahlen wird.
    Ganz viel Mut, Kraft und Nerven für dich, es wird nicht leicht werden für Euch...wenn ich mir all die Bilder ansehe - um nicht zu sagen eine Horrorvorstellung
    liebe Grüße angel

    AntwortenLöschen
  13. och neee..
    was waren dass denn für Anfänger..
    das darf ja nicht wahr sein..
    ich hoffe ihr bekommt wenigstens den Schaden voll ersetzt
    alles Gute

    Rosi

    AntwortenLöschen
  14. My dearest friend, I hope all is fixed now, and you will be looking back at this rough patch as one big adventure and even laugh about it...some time soon! Your curry sounds fantastic, and your kitchen is so homey, with beautiful old-fashioned things, just as I love it.

    I'm off to read your other posts now.
    Sending you so much love and warm hugses!

    AntwortenLöschen