Donnerstag, 22. Februar 2018

winterliches allerlei aus dem bahnwärterhaus





ereignislos

auch mal schön. einfach nur alltag, gewöhnlichkeit und bürokratie.
man hat mal wieder augen für die berühmten kleinen dinge.....

zum beispiel die winterlinge im garten!
schon vor jahren hab ich ein paar aus einem anderem garten abgezweigte knöllchen verbuddelt - diesjahr zeigen sie sich das erste mal - ich bin ganz hin&weg....
😍









in den beiden körben (gefunden in der berliner "wohlstandsecke") trocknet das anzündholz - einen knappen meter unter der küchendecke ist es schön warm und die sonst ungenutzte ecke macht sich doch noch nützlich.....
bevor fragen kommen - das metallding unterm regal ist ein fischgitter - so zerfällt der fisch nicht auf dem grill oder offenem feuer.
und die holzwand ist nicht #shabby chic sondern einfach noch nicht fertig renoviert..... 
😁

die erle an der gartenecke war beim sturm angebrochen - ich hatte seitdem furcht, beim komposteimer leeren, den halben baum auf die birne zu bekommen. 
mit nachbars hilfe wurde abhilfe geschaffen - feuerholz für in 3 jahren - und für den salon fielen ein paar kätzchenzweige ab:












im stark sanierungsbedürftigen badezimmer sorgt seit neuestem ein fröhlich bunter vorhang für gute laune - eigentlich eine tischdecke aus den 50ern - mit deutschlandkarte. wohl das reisesouvenir eines amerikaners, denn es ist ein geschenk meiner lieben freundin natascha!
💖💖💖









ein lümmelndes kätzchen auf (2.hand) seidenfleece-decke - lisbeth weis was gut ist! 
🐯

und der zugefrorene altarm der elbe - biberloch geheissen und ein naturschutzgebiet direkt hintern "gartenzaun". 
wenn das wasser bis in den sommer steht gibts wunderbare froschkonzerte..... 
🐸









sonnenblumenkerne mit schmalz in kokosschale gegossen - für die singvögel im garten - immerhin haben wir konstant minusgrade - nachts runter bis -8°C
die fertigen meisenknödel aus´m laden kauf ich schon lange nichtmehr - erstens wird das verwendete fett nicht genau deklariert (palmfett?) und dann nervt mich das plastiknetz.....
🐦🐦🐦


sonnenuntergang







Montag, 19. Februar 2018

eisberg voraus!!!


z e i t r e i s e




und zwar im doppelten sinn....

einmal ins jahr 2012, ein jahr bevor ich anfing zu bloggen, deswegen gerieten diese bilder auch beinahe in vergessenheit. 
und dann nochmal 100 jahre zurück....

denn im april 2012 war der 100 jahrestag des unterganges der titanic!

die bahnwärter sind ja schlimme geschichtsfreaks - und auch unser freund willy, aka das wandelnde konversationslexikon, mag geschichte und geschichten......
und so ergriffen wir die gelegenheit beim schopfe um A)mal wieder zeit miteinander zu verbringen B)ein lecker picknick zu verschnurpsen C)die gesammelte vintage/antike garderobe aufzutragen und D)unserem affen einen ordentlichen zuckerschock zu verpassen!

(sorry for all who have to use the translater - i fear the thing will explode when feed with this lyrics)

anyway.

viel spass!
























Mittwoch, 14. Februar 2018

doppeltes lottchen #vintage





kennt ihr ann??

falls noch nicht, dann lernt ihr sie jetzt kennen! sie wohnt in belgien und bloggt als 

#polyester princess 

über ihre vintagen anzüge, ihre flohmarktbesuche und 2.hand-laden-abenteuer - und ihre sammelleidenschaften für broschen, vintage dekorationen und haushaltswaren - und kitsch!

ich wurde auf sie aufmerksam durch ihre schlauen kommentare auf anderen vintage-mode-blogs - und schwupdiwup war ich süchtig nach ihren postings. die bahnwärters sind ja selbst grosse trödel- & flohmarktliebhaber - aber unsere flohmärkte sind ein schlechter witz gegen die in belgien. so kann ich mit princess ann wenigstens virtuell da herumschlendern.

ihr wisst - ich bin kein grosse fan von polyester. aber wenn das material so farbenfroh, gemustert und chic verarbeitet daherkommt wie in anns vintager garderobe - dann mag ich es gern sehen. und sie ist eine meisterin im zusammenstellen stilvoller ensembles! mithilfe eines regenbogens von strickjacken, einem riesigen piratenschatz an broschen, ketten, ringen; todschicken schuhen, farbigen strümpfen, einer schier endlosen anzahl vintager handtaschen und mäntel kreiert sie aus ihren kleidern, röcken und blusen immer wieder neue und wunderbare "outfits" - weit jenseits des "mode-mainstreams"!


*der vorteil von vintage/2.hand-mode ist - man begegnet nie jemandem der das gleiche trägt*

irgendwann sah ich in anns bildern dinge, die so oder so ähnlich auch in meinem schrank hängen oder liegen!!
und ann entdeckte die trachtenstrickjacke in einem meiner posts....
also schlug ich ihr vor, ob wir nicht mal ein gemeinsames "doppeltes lottchen" posting machen wollen... sie sagte ja und da sind wir nun!

ganz gleich
sind die sachen natürlich nicht - ausser vll. die baskenmütze - ein klassisches accessoire das tausendfach hergestellt wird in immer der gleichen form....
gern würde ich ja mit ihr zusammen auf den fotos posen - na irgendwann klappt das auch noch!



















details:
baskenmütze - neu in wien 2015
englisches tweedjäckchen mit waschbärkragen - vintage 50er
trachtenstrickjacke - vintage 30er 
krokotasche - vintage 40er
rock - von mir aus vintage stoff
lederhandschuhe & -stiefel - neu vor ca. 10 jahren

extra für ann - antike böhmische perlenbrosche!
















Sonntag, 11. Februar 2018

beine vertreten*






das belvedere

die sonne schien endlich mal, sturm war auch nicht angesagt - also ins auto gehüpft und wenige kilometer ins böhmische gefahren. da gibts eine alte allee und die allererste ausgebaute aussicht des elbsandsteins!
diese aussicht wurde im 18.jh. von dem fürsten franz-karl clary-aldringen angelegt. der hat die aussicht - ganz rokoko - auch für theateraufführungen genutzt. 
 zwischen der aussicht und dem 1790 abgebranntem schloss binsdorf liegt die schnurgerade, ca. 4km lange allee. sie führt über die felder und durch den wald - herrliche vorstellung da auf einem pferderücken dahinzufliegen....
....um dann abends im fackelschein eine komödie von moliere zu sehen - inklusive picknick versteht sich.















mehr aussichten

von besagten feldern sieht man am horizont diverse sehenswürdigkiten des elbsandsteins. 

den grossen winterberg - 556müNN - wegen seiner höhe liegt da schon mal schnee auch wenn weiter unten plusgrade herrschen - daher der name:




die felswände um und das gasthaus am berühmten prebischtor - bekannt u.a. durch den film die chroniken von narnia




die markante südostecke des grossen zschirnsteins - zschirn=cerny(slawisch)=schwarz - sieht man, oder?





dann trafen wir am rande von elbleiten noch ein paar niedliche ziegen samt bravem hütehund......












.....ich machte mit hilfe von des grafens wegsteinen ein selfie während der bahnwärter sich in die büsche schlug.....

später kam noch der rosenberg - 619müNN - ins bild. der heist nicht etwa so weil da oben rosen wüchsen - nein, das kommt von rosz=slawisch für steil. und er war mal ein vulkan - einer unter vielen wie man gut am horizont sehen kann. der barocke kirchturm gehört zum böhmischen arnsdorf:













anzug:

wolltuch - mama bahnwärter
anorak - 2.hand
schweizer armee lodenhosen - 2.hand
wollkniestrümpfe/lederne wanderschuhe - bergsteigerbedarf


*heists bei uns wenn man einen dringend nötigen spaziergang macht.



Donnerstag, 8. Februar 2018

warm mit grün #80s style





das wetter war lausig

also beschlossen wir, ein wenig sonne zu uns zu nehmen - und indisch zu essen. das restaurant lieferte dann auch gleich einen schön currygelben hintergrund für mein wolliges ensemble....

genauso habe ich schonmal ausgesehen - ca. 1986 - nur die farben waren anders. haare schwarz und anzug schwarz/grau/rot mit bisschen weiss. aber der oversize-look war derselbe und baskenmütze trug ich auch vor 32 jahren. und schon damals lieber handtasche anstatt "praktischer" umhängetasche. auch die flachen, robusten schuhe - auto hatte ja niemand, die strassen waren schlecht und das wetter rau.
das wort "vintage" kannte keiner - aber wir trugen mit hingabe die alten klamotten von oma & opa. mainstream mochte ich damals sowenig wie heute......


mütze/handschuhe - flohmarkt
mantel - vintage norwegisch 50er
pullover - vintage benetton 80er
superkuscheliger strickrock - 2.hand susanne nagel
40s-style tasche - geschenk vom BW
stiefel - neu
ohrringe - istanbul